Mülltempel

Dem Müll einen Tempel bauen? Das scheint doch arg übertrieben. Will man ihn doch meistens lieber verstecken, im besten Falle noch vermeiden.

Mülltempel 2014 / 02Hier war die Aufgabe, für ein Genossenschafftshaus einen Müll-Platz zu gestalten, der groß genug ist, um die vier großen Container zu fassen. Es sollte ein luftiges, massives Konstrukt aus Holz sein, das später einmal umrankt wird.

Die Vision für dieses Projekt war, dass später einmal ein Fremder daran vorbei gehen könnte, den Duft des blühenden Geißblatt einsaugend, kurz sinnierend: ah welch Freude für die Nase. Bis dahin ist es allerdings noch etwas Zeit, in der wir wahrscheinlich so manche Tonne Müll produzieren werden.

Stolz präsentiert von WordPress

kleines grünes Chamäleon